Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

COVID-19 - Situation in Deutschland und Hongkong

Menschen mit Atemmaske

Menschen mit Atemmaske, © dpa/ZUMA Wire

28.03.2021 - Artikel

Einreise nach Deutschland

Für Deutschland gelten Reisebeschränkungen bei der Einreise aus vielen Staaten. Diese werden vom Bundesministerium des Innern (BMI) erlassen. Bitte informieren Sie sich daher vor Ihrer Reise auch beim BMI, welche Regelungen für das Land gelten, aus dem Sie nach Deutschland einreisen wollen.

Grundsätzlich ist eine Einreise möglich aus:

  • EU-Mitgliedstaaten
  • Schengen-assoziierten Staaten: Island, Norwegen, der Schweiz und Liechtenstein
  • Weiteren Staaten,  aus denen aufgrund der epidemiologischen Lagebewertung durch die EU Einreise ermöglicht ist. Die Liste wird regelmäßig aktualisiert. Je nach Entwicklung der Pandemiesituation können sich somit Änderungen ergeben.

Hongkong befindet sich derzeit nicht auf der Positivliste. Für Einreisen aus Hongkong gelten die bisherigen Einreisbeschränkungen deshalb fort.

Gleichzeitig mit der Verlängerung der Einreisebeschränkungen werden die bisher schon gegebenen Ausnahmen jedoch bedeutend erweitert.

Die jeweils aktuellen Ausnahmen von den Einreisebeschränkungen finden Sie auf der Website des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Link

Informationen zu Einreisebeschränkungen und Quarantänebestimmungen in Deutschland: Link

FAQs des Bundesministerium für Gesundheit zu Einreisen aus Risiko-, Hochinzidenz- und Virusvarianten-Gebieten: Link

Bitte informieren Sie sich auf der Internetseite des Bundeslandes, in das Sie reisen möchten, über die Regelungen vor Ort gültig ab 8. November 2020 Link


Einreise nach Hongkong

Seit 25. März 2020 ist eine Einreise nach Hongkong für Personen ohne Aufenthaltsberechtigung (d.h. ohne Wohnsitz in Hongkong) nicht möglich. Transit am internationalen Flughafen Hongkong ist nur sehr begrenzt möglich. Jeder Einreisende muss sich nach Ankunft in Hongkong einer Quarantäne unterziehen. Seit dem 25. Dezember 2020 wurde die Quarantäne von 14 auf 21 Tage verlängert (Link) und kann nur in einem von der Hongkonger Regierung hierfür vorgesehenen Hotel verbracht werden  (Link zur Hotelliste). Für Reisende, die am oder nach dem 20. Februar 2021 in Hongkong ankommen, stehen folgenden Hotels zur Verfügung (Link). Bei Ankunft in Hongkong ist eine entsprechende Hotelreservierung für 21 Tage vorzulegen.

Einreisende müssen sich darüber hinaus am Flughafen einem Speicheltest im „Temporary Specimen Collection Center“ (TSCC) des Department of Health unterziehen. Das Testergebnis muss noch am Flughafen abgewartet werden. Bei Einreise am späten Nachmittag oder Abend werden die Reisenden bis zum Vorliegen des Testergebnisses in einem staatlich vorgesehen Hotel untergebracht. Wer möchte, kann auch während der Nacht im TSCC verbleiben und dort auf das Ergebnis warten.

Ab dem 28. November 2020 wurde Deutschland in die Liste der Hochrisikoländer aufgenommen. Link . Das bedeutet, dass jeder, der sich in den letzten 21 Tagen vor Ankunft in Hongkong in Deutschland oder einem der anderen Hochrisikoländer (auch Transit) aufgehalten hat, zusätzlich zur Hotelreservierung bei der Einreise einen negativen COVID-Test nachzuweisen hat. Der Test muss innerhalb von 72 Stunden vor Abflug erfolgt sein (bei Umsteigeverbindungen bezieht sich diese Angabe auf den letzten Flug).

Demnach sind folgende Unterlagen ab dem 28. November 2020 bei der Einreise in Hongkong aus Deutschland kommend vorzulegen:

  1. Nachweis über einen negativen COVID-Test
  2. Eine Bestätigung in Englisch oder Chinesisch über den negativen Test ausgestellt und unterschrieben vom Labor, das den Test durchgeführt hat. Die Schreibweise des Namens der getesteten Person muss der Schreibweise im Reisedokument/Pass entsprechen. Sie können Ihre persönlichen Angaben bereits eintragen und lassen das Labor unterschreiben und abstempeln. Für die Bestätigung kann dieses Formular ausgedruckt und verwendet werden: Link
  3. Ein Ausdruck der Bestätigung des deutschen Generalkonsulats in Hongkong, dass alle Testlabore, die auf der Liste der „Deutschen Akkreditierungsstelle“ aufgeführt sind, nach ISO 15189 zertifiziert bzw. von den deutschen Behörden anerkannt sind. Link
  4. Internetausdruck von der Homepage der „Deutschen Akkreditierungsstelle“ mit Name und Anschrift des Testlabors, das den Test durchgeführt hat. Hierbei können Sie wie folgt vorgehen:

    - Gehen Sie auf die Homepage der „Deutschen Akkreditierungsstelle“ :
    https://www.dakks.de/content/akkreditierte-stellen-dakks
    - Geben Sie unter Volltextsuche „ISO 15189„ ein und klicken auf “Suchen“. (Darstellung siehe hier)
     
    - Es wird eine Liste mit alle gelisteten ISO 15189 zertifizierten Laboren angezeigt. Hier suchen Sie bitte das Labor aus, bei dem Sie sich testen lassen möchten. Merken Sie sich die Postleitzahl und gehen Sie wieder zurück in dem Sie SUCHE EINBLENDEN anklicken. (Darstellung siehe hier)

    - Bitte geben Sie in Feld „Adresse ( Name, Telefon, E-Mail)„ die entsprechende Postleitzahl ein und klicken erneut auf “Suchen“. (Darstellung siehe hier)

    - Jetzt erscheinen alle Labore, die unter der eingegebenen Postleitzahl eingetragen sind. Fertigen Sie von Ihrem ausgewählten Labor (Namen und Anschrift) einen Ausdruck bzw. Screenshot, den Sie ebenfalls bei der Einreise vorlegen. (Darstellung siehe hier)

    - Sie können entweder den Test direkt bei dem von Ihnen ausgewählten Labor abgeben. Falls dies nicht möglich und/oder Sie den Test von einem Arzt durchführen lassen, sollte der Arzt auf dem Blatt mit dem negativen Testergebnis bestätigen, von welchem Labor der Test durchgeführt wurde.

  5. Eine Hotelreservierung in Englisch oder Chinesisch für 21 Tage ab Tag des Eintreffens in Hongkong. Die Hotelkosten sind vom Reisenden selbst zu tragen. Außerdem dürfen nur noch Reservierungen in den von der Hongkonger Regierung vorgesehenen Hotels vorgenommen werden. (Siehe Link zur Hotelliste)

  6. Alle Einreisenden sind außerdem verpflichtet, das Formular „Health & Quarantine Information Declaration“ der Gesundheitsbehörden online auszufüllen. Das Formular kann vor dem Einsteigen mit einem Smartphone oder Mobilgerät ausgefüllt und online eingereicht werden. Nach dem erfolgreichen Einreichen erhalten Sie einen QR-Code, den man möglichst abspeichert und bei Einreise vorzeigen kann. Der QR-Code ist 48 Stunden gültig. Link


COVID-Tests an den Flughäfen in Frankfurt/Main, Düsseldorf, Hamburg, Berlin und München sowie weiteren Standorten

  1. CENTOGENE bietet an folgenden Standorten COVID-Tests an:

    Frankfurt Flughafen, Düsseldorf Flughafen, Hamburg Flughafen, BER Brandenburg
         (Schönefeld) Flughafen, Rostock und Wiesbaden.

    Die Tests von CENTOGENE werden in Laboren der Firma „Dr. Bauer Laboratoriums GmbH“ durchgeführt, die von deutschen Behörden anerkannt sind. Der COVID-Befund kann nicht nur in Deutsch, sondern u.a. auch in den Sprachen Englisch und Chinesisch angezeigt werden. Damit würde eine Übersetzung entbehrlich sein.

    Bitte achten Sie darauf, dass die Schreibweise des Namens der getesteten Person auf dem COVID-Test mit der Schreibweise im Reisedokument identisch ist.

    Als Nachweis, dass die Tests von CENTOGENE von einem anerkannten Labor durchgeführt werden, können Sie folgende Bestätigung des Generalkonsulats Hongkong ausdrucken und bei der Einreise in Hongkong vorlegen. Link

  2. Am Flughafen München werden ebenfalls COVID-Test angeboten, die vom ISO 15189 zertifizierten Labor „MVZ Martinsried GmbH“ durchgeführt werden. Auf Wunsch wird das Testergebnis auch in Englisch ausgestellt.

    Als Nachweis, dass das Labor „MVZ Martinsried GmbH“ ISO 15189 zertifiziert ist, können Sie folgende Bestätigung des Generalkonsulats Hongkong ausdrucken und bei der Einreise in Hongkong vorlegen. Link

Testpflicht bei Einreise in Deutschland

Ab 30. März 2021, 00:00 Uhr müssen Flugpassagiere mit Reiseziel Deutschland vor Abflug einen aktuellen negativen Coronatest vorlegen. Nähere Informationen finden Sie hier

Reise- und Sicherheitshinweise: Auswärtiges Amt
Aktuelle Informationen zu COVID-19 in Hongkong
Reiseinformation des internationalen Flughafens Hongkong

nach oben