Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Umschreibung/Übersetzung eines deutschen Führerscheins

Artikel

Zur Umschreibung eines deutschen Führerscheins verlangt das Hongkonger "Transport Department" eine Übersetzung der Fahrerlaubnis. Diese Übersetzung können Sie ohne Terminvereinbarung während der Öffnungszeiten beantragen.

Zur Umschreibung eines deutschen Führerscheins verlangt das Hongkonger "Transport Department" eine Übersetzung der Fahrerlaubnis: www.td.gov.hk/en/public_services/licences_and_permits/vehicle_and_driving_licences/index.html

Diese Übersetzung können Sie ohne Terminvereinbarung während der Öffnungszeiten (Montag bis Freitag von 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr) beantragen. Die Bearbeitungszeit beträgt 1-3 Werktage.

Für die Dauer der Bearbeitung müssen Sie den Original-Führerschein beim Generalkonsulat einreichen, erhalten ihn dann aber gemeinsam mit der Übersetzung zurück.

Die Kosten für die Übersetzung betragen je nach Wechselkurs etwa 180,00 HKD. Bringen Sie diesen Betrag bitte in bar zur Beantragung der Übersetzung mit.

Verwandte Inhalte

nach oben